Genau vor einem Jahr…

HEUTE, vor genau einem Jahr, ist der lang gehegte Traum, meinem „Seelenpartner“ zu begegnen, in Erfüllung gegangen und das hat mein Leben komplett „aufgebrochen“. Schließen Sie jetzt aber bloß keine voreiligen Schlüsse! So eine Begegnung hat nichts mit der allgemein üblichen, romantischen Vorstellung zu tun, sondern viel eher mit „Hingabe“. Ein Seelenpartner ist nicht derjenige mit dem man ständig in einem Glückszustand schwebt, sondern derjenige mit dem man die größtmögliche persönliche Entwicklung erreichen kann…und das hat seinen Preis.

Ich habe dafür u.a. mein schönes Zuhause, mein gewohntes und geliebtes Umfeld, meine Pläne, meine Komfortzone, die physische Nähe meiner Freunde, meine (vermeintliche) Sicherheit, mein Perfektionismus (nicht ganz!) aufgegeben, um dem Lebensruf zu folgen. Mehr als einmal hat mich das an meine Grenzen gebracht. Es gab auch einige Erwartungen, die sich nicht erfüllten, Vorstellungen, die sich als Trugschlüsse erwiesen, Gedulds- und Vertrauensproben – aber mein Herz hat niemals gezweifelt! Auch in den schwierigsten Momenten nicht. Manchmal erscheint mir dies wie ein Wunder. Ich stehe neben mir und beobachte, verblüfft, wie sich das LEBEN entfaltet, meistens weit weg von unseren Erwartungen und Vorstellungen.

Mehr als ein Loslassen (ein Wort, das so oft und überall in den Mund genommen wird!) ist dieser Prozess ein EINLASSEN. Als ich diesen Seelenpartner vor einem Jahr traf, war ich mir doch „sicher“, dass „er“ nicht der Mann sein konnte/ist, auf den ich seit einigen Jahren geduldig (manchmal auch nicht so geduldig!) wartete! Das Leben hat mich eines Besseren belehrt. Letztendlich ging alles sehr schnell. Davor bedurfte es allerdings einer langen (sehr langen!) und intensiven „Vorbereitung“. Dem Lebenszog konnte ich mich nicht widersetzen…aber warum hätte ich mich auch widersetzen sollen? Ich empfinde LIEBE, jenseits der Worte.

Dies ist die Fortsetzung meines Artikels „Grün-Töne“ – damals wusste ich nicht, auf was ich mich selbst ein Monat später einlassen und was es für mein Leben bedeuten würde! Ich empfehle in dieser Hinsicht auch folgenden Artikel von Renate Hechenberger, meiner lieben Begleiterin der letzten Jahre:

Du möchtest also einen bewussten Mann

Auf was wollen Sie sich ganz einlassen? Und wenn nicht jetzt, wann dann?

Advertisements

5 Gedanken zu “Genau vor einem Jahr…

  1. Hallo Catherine, deine Entwicklung begeistert mich sehr, ich wünsche dir und deinem Seelenpartner alles erdenklich Gute weiterhin. Lichtvolle Grüße

    Gefällt mir

  2. Liebe Catherine, ich habe deine Zeilen sehr genossen. Einige deiner Erfahrungen kann ich gut nachempfinden. Auch ich konnte oder wollte das Glück in meinem Leben nicht erkennen und die Suche nach dem Ideal machte mich blind und ließ mich zweifeln. Ich bin froh diese Entwicklungsstufe hinter mich gelassen zu haben.
    Beste Grüße

    Gefällt mir

  3. Herzlichen Glückwunsch zum Jahrestag, liebe Catherine! Die Art, wie du den Text verfasst hast, berührt mich sehr und erinnert mich daran, wo ich (noch) stehe. Ich habe große Achtung vor deiner Entwicklung. Ich wünsche dir und euch Kraft für die nächsten Jahre. 🙂

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.